Triple-Bottom

Der Dreifachboden, auch Triple-Bottom, bietet innerhalb der Forex-Charttechnik ein höheres Maß an Sicherheit. Innerhalb der Forex-Charttechniken gibt es nicht nur Unterschiede in Bezug auf die jeweilige Deutung und Bedeutung der Chartformationen, sondern auch in ihrer Sicherheit. Wer beispielsweise auf der Suche nach Anzeichen für einen demnächst aufsteigenden Markt bisher dem Double-Bottom nur sehr wenig über den Weg traut, der sollte sich auf die Suche nach einem so genannten Triple-Top begeben. Im Grunde genommen gilt beim Triple-Bottom das Gleiche wie auch beim Double-Bottom, nämlich dass es sich bei dieser Chartformation um eine so genannte Umkehrfunktion handelt, mit deren Hilfe Anzeichen für einen demnächst ansteigenden Markt gefunden werden können.

Der Name Triple-Bottom ist hierbei auch Programm, denn um einen Dreifachboden zu finden ist es notwendig, drei zwischenzeitliche Böden sehen zu können, die sich nur merklich oder sehr wenig in ihrem jeweiligen Kursniveau unterscheiden. Ist der dritte Boden ausgebildet, so deutet bei der anschließenden Aufwärtsbewegung sehr viel auf eine nachhaltige Erholung hin. Es wird davon ausgegangen, dass diese Erholung auch nicht so schnell stoppen wird. Genau dies geschieht zwischen dem Doppelboden und dem Dreifachboden. Da beim Triple-Bottom die Unterstützung insgesamt 3 mal ausgetestet wurde und jeweils hielt, ist dies ein sehr starkes Indiz dafür, dass sich viele Marktteilnehmer mit dem Wert inzwischen auf diesem Kursniveau eingedeckt haben, da dieser ihnen augenscheinlich doch zu günstig auf dem aktuellen Niveau ist. Dies führt dazu, dass eine besonders nachhaltige und auch sehr wuchtige Aufwärtsbewegung zumeist auf einen so genannten Dreifachboden folgt. Diese Aufwärtsbewegung kann vor allen Dingen denjenigen Markteilnehmern sehr hohe Gewinne bescheren, welche in etwa auf dem Kursniveau der jeweiligen Böden in den Wert eingestiegen sind.

Triple-Bottom
Bitte geben Sie eine Bewertung ab