MetaTrader – Forex-Software

Eine der beliebtesten Applikationen ist der MetaTrader der von einer russischen Softwareschmiede programmiert wurde. Diese Trading-Software erfährt bei den Anlegern und Tradern eine hohe Beliebtheit und Akzeptanz. Auch bei den Brokern selbst ist MetaTrader beliebt. Denn sehr viele Broker stellen inzwischen Schnittstellen bereit, die es ihren Kunden ermöglicht über Handelsplattform ihre Trades und Geschäfte am Währungsmarkt zu tätigen. Forex-Software ist inzwischen nicht nur ein echtes Markenzeichen für die einzelnen Forex Broker, sondern auch immer mehr Firmen stellen eigene individuelle Softwarelösungen für das Forex Trading zur Verfügung.

Das Besondere an der Software MetaTrader ist, dass die Funktionsvielfalt gegenüber einer normalen Forex-Software deutlich höher und breiter ist. Dies betrifft nicht die die unterschiedlichen Einstellungen für das Trading selbst, sondern vielmehr auch den Research Bereich. Wer seine eigenen Käufe und Verkäufe durch eigene Analysen und Auswertungen unterstreichen und unterstützen möchte, der findet mit dem MetaTrader wirklich das, was er sich wohl schon immer gewünscht hat.

Beim MeteTrader handelt es sich um eine Trading-Software die auf dem eigenen Rechner installiert werden muss. MetaTrader ist also keine webbasierte Handelssoftware. Dies ist auch einer der Gründe, dass so ein großer Informationsgehalt geboten werden kann. Der MetaTrader lässt sich nicht nur für Geschäfte innerhalb des Währungsmarktes einsetzen. Viele Forex-Broker haben inzwischen Schnittstellen geöffnet die auch andere Handelsarten, wie beispielsweise das Traden von CFDs ermöglichen. Um sich mit dem Programm MetaTrader vertraut zu machen und es zu testen, steht ein Demoprogramm zur Verfügung, welches 14 Tage kostenlos genutzt werden kann.

MetaTrader – Forex-Software
Bitte geben Sie eine Bewertung ab