Forex-Währungen

Interessiert man sich für eine Geldanlage im so genannten Forex-Markt, so sollte man sich im Vorfeld mit den unterschiedlichen Währungen welche gehandelt werden können auseinandersetzen. Währungen sind im Grunde genommen zwar alle gleich, also Zahlungsmittel in einem oder in mehreren Staaten und Wirtschaftsräumen, dennoch lassen sie sich in zwei Gruppen teilen. Diese Gruppen sind die so genannten Majors und die so genannten Minors.

Die Gruppe der Major-Währungen beinhaltet die stärksten und wichtigsten Währungen der Welt. Die größten Währungen sind der Euro und der US Dollar, also Währungen die auch im Wirtschaftsleben eine sehr hohe Bedeutung einnehmen. … mehr zum Thema Major-Währungen …

Ihr gegenüber steht die Gruppe der Minor-Währungen. Die Gruppe der Minor-Währungen beinhaltet eher kleinere und exotische Währungen. … mehr zum Thema Minor-Währungen …

Obwohl die Minor-Währungen aus rein zahlenmäßiger Sicht deutlich überlegen sind, bestimmen die Major-Währungen mit mehr als 90 Prozent des Handelsvolumen den Markt. Gründe für die Einteilung in Major und Minor sind neben der Wertstabilität auch die Wirtschaftskraft des jeweiligen Landes beziehungsweise des Wirtschaftsraumes die der jeweiligen Währung zugerechnet werden und die Wertentwicklung der Vergangenheit. Dies erklärt auch, wieso mit dem Schweizer Franken und dem Kanadischen Dollar auch Währungen zu den Majors gehören, welche nicht unbedingt von zahlenmäßig sehr großen Ländern als Zahlungsmittel eingesetzt und verwendet werden.

Forex-Währungen
Bitte geben Sie eine Bewertung ab