Wer kann ein Girokonto eröffnen?


Grundsätzlich hat jeder volljährige Bürger in Deutschland das Recht ein Girokonto bei einer Bank seiner Wahl zu eröffnen. Die Bank muss jedoch nicht jeden Antragsteller auch als Kunde annehmen. Außer der Volljährigkeit muss der Kunde eine vollständige Geschäftsfähigkeit nach deutschem Recht aufweisen. Menschen, die unter Vormundschaft stehen, können also in der Regel kein eigenes Girokonto eröffnen. Gleiches gilt für Kinder und Jugendliche, wobei sich hier die Bedingungen in den letzten Jahren deutlich geändert haben. Einige Banken bieten inzwischen spezielle Konten für Kinder und Jugendliche an, oft sind dies jedoch keine vollwertigen Girokonten. Darüber hinaus spielt die persönliche Bonität des Antragstellers eine große Rolle. Wenn dieser beispielsweise Einträge in seiner Schufa-Akte vorzuweisen hat und in der Vergangenheit seinen Zahlungsverpflichtungen nicht immer nachkommen konnte, lehnen viele Banken die Eröffnung eines Girokontos grundsätzlich ab. Einzige Möglichkeit bleibt hierbei, ein reines Guthabenkonto zu eröffnen, bei dem der Kontoinhaber nicht die Möglichkeit hat ins Minus zu geraten.

» zurück zu Girokonto-FAQ (alle Fragen)


Hier können Sie Girokonten vergleichen.

Sollten Fragen zum Girokonto bei Ihnen offen bleiben, so scheuen Sie sich nicht, diese im Frage-Antwort-Portal von BankTipp.Net zu stellen.

Wer kann ein Girokonto eröffnen?
5 (100%) 1 vote