Direktbank


Nahezu jedem Bundesbürger sind die klassischen Filialbanken in Deutschland bekannt. Sie befinden sich heute in fast jedem Ort beziehungsweise jeder größeren Stadt. Wer dort ein Konto eröffnet, hat den Vorteil, dass er zum Erledigen seiner Finanzgeschäfte einfach in die nächstgelegene Filiale gehen kann. Der Nachteil dabei ist allerdings, dass der Aufbau eines Filialenetzes viel Aufwand erfordert und daher sehr teuer ist. Diese Kosten werden dann – in welcher Form auch immer – an den Kunden weitergegeben. Eine Direktbank spart sich diese Kosten, in dem sie erst gar kein eigenes Filialenetz aufbaut, sondern mit dem Kunden via Internet, Telefon oder Brief kommuniziert. Der Kunde einer Direktbank kann jedoch trotzdem weiterhin die Geldautomaten von anderen Kreditinstituten nutzen und dort sein Bargeld abheben. Durch diesen wesentlich reduzierten Verwaltungsaufwand können Direktbanken ihre Leistungen in der Regel deutlich günstiger als die herkömmlichen Filialbanken anbieten.

Zurück zur Übersicht


Direktbank
Bitte geben Sie eine Bewertung ab