Obligationen

Als Obligationen bezeichnet man grundsätzlich verzinsliche Wertpapiere. Dieses kann auch als Anleihe, Bonds oder Schuldverschreibung betitelt werden. Es gibt dabei sowohl Obligationen, die auf den Namen ihres Inhabers ausgestellt werden als auch völlig anonyme Obligationen. Aufgabe einer Obligation ist es, den schuldrechtlichen Anspruch aus der Bereitstellung eines Darlehens zu verbriefen. Dieser Anspruch besteht zwischen dem Erwerber der Obligation (auch Gläubiger genannt) und dem Herausgeber derselben (auch Emittent genannt). Durch die Zahlung des zugedachten Emissionspreises erhält der Emittent vom Käufer der Obligationen ein Darlehen. Dieses muss nach einem festgelegten Zeitraum zusammen mit den vereinbarten Zinsen zurückgezahlt werden.

Zurück zur Übersicht

Obligationen
Bitte geben Sie eine Bewertung ab