Nach der Hochzinsphase Bank wechseln?

Clevere Anleger nutzten in der Vergangenheit die Angebote verschiedener Banken dazu, für einen begrenzten Zeitraum, der Hochzinsphase, möglichst hohe Zinsen auf ihr Kapital zu generieren. Kurz vor Ablauf dieses Zeitraums entnahmen sie dann ihr Kapital wieder vom Tagesgeldkonto und eröffneten anschließend bei einem anderen Kreditinstitut wieder ein neues Konto, bei dem es ebenfalls eine solche Hochzinsphase gab. Allerdings merkten auch die Banken das und schoben diesem Trick vielerorts einen Riegel vor, indem sie eine Vertragslaufzeit festsetzen oder aber Zinsrückzahlungen fordern, wenn die Anlage innerhalb einer bestimmten Zeit nach Ablauf der Hochzinsphase gekündigt bzw. das Kapital entnommen wird. Dadurch ist in der heutigen Zeit das Wechseln der Bank um die Hochzinsphase auszunutzen nicht mehr so lukrativ.

Tagesgeld FAQ – zurück zur Fragen-Übersicht!

zum Zinsrechner für Tagesgeld

Nach der Hochzinsphase Bank wechseln?
4 (80%) 2 votes