EZB


Das Kürzel EZB steht für die Europäische Zentralbank. Sie verkörpert die Bank der Europäischen Gemeinschaft und ist der Dreh- und Angelpunkt des Europäischen Systems der Zentralbanken. Ihr Sitz ist Frankfurt am Main. Die Europäische Zentralbank nahm am 1. Januar 1999 ihre geschäftliche Tätigkeit auf. Zu ihrem Aufgabengebiet gehören beispielsweise die Vereinfachung und Sicherstellung des internationalen Zahlungsverkehrs, die Beaufsichtigung aller ihr unterstellten Kreditinstitute, die Verwaltung der Währungsreserven der EU-Mitgliedstaaten sowie die Ausgabe und Kontrolle der europäischen Gemeinschaftswährung. Damit die EZB unabhängig und effizient arbeiten kann, genießt sie besondere politische Unabhängigkeit. Die EZB wird geführt durch ein Direktorium, bestehend aus bis zu sechs Mitgliedern, deren Amtszeit grundsätzlich acht Jahre beträgt. Zusätzlich gibt es einen EZB-Rat, der eine beratende und beaufsichtigende Funktion hat.

Zurück zur Übersicht


EZB
Bitte geben Sie eine Bewertung ab