Optionsfonds


Optionsfonds können eine renditestarke, aber risikoreiche Geldanlage sein. Als Option bezeichnet man das Recht, einen Basiswert in einer bestimmten Menge zu einem bestimmten Preis an einem festgelegten Fälligkeitstermin zu kaufen oder zu verkaufen. Solche Optionen können darüber hinaus auch in speziellen Fonds zusammengefasst werden. Bei einem Optionsfonds investiert die Fondsgesellschaft also nicht in die Basiswerte selbst, sondern lediglich in die Rechte, diese zu kaufen oder zu verkaufen. Steigt der Kurspreis des Basiswertes in der Zeit bis zur Ausübung der Option an, so macht der Fondsinhaber einen Gewinn, indem er den Basiswert zu einem geringeren Preis kauft, als er zu diesem Zeitpunkt gehandelt wird. Durch anschließendes Verkaufen kann dieser Gewinn erwirtschaftet werden. Gleiches gilt umgekehrt: Verkauft man das Recht, einen Basiswert an einem bestimmten Termin zu einem festgelegten Preis zu verkaufen und der Kurs entwickelt sich bis dahin nach unten, so kann man den Basiswert zu einem höheren Preis verkaufen, ist dies eigentlich am Markt möglich wäre.

Zurück zur Übersicht


Optionsfonds
Bitte geben Sie eine Bewertung ab