Personenversicherung


In Deutschland unterscheidet man im Groben zwischen der Personenversicherung und der Sachversicherung. Personenversicherungen sind – wie der Name schon andeutet – alle Versicherungsformen, die sich auf eine einzelne Person beziehungsweise deren persönliche Risiken beziehen. Die klassische Personenversicherung ist damit die Krankenversicherung – egal, ob diese in der gesetzlich geforderten oder in einer privaten Version abgeschlossen wird. Auch Lebensversicherung, Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung sind klassische Personenversicherungen. Die Beiträge für Personenversicherungen sind nicht für jeden Versicherten gleich, sondern werden in der Regel nach individuellen Gesichtspunkten berechnet. Oft ist dabei eine Prüfung – z. B. hinsichtlich der Gesundheit des Versicherten – notwendig. Je größer das Risiko durch den Versicherten für die Versicherungsgesellschaft ausfällt, desto höher wird auch die Prämie für eine Personenversicherung liegen.

Zurück zur Übersicht


Personenversicherung
Bitte geben Sie eine Bewertung ab