Wann sollte man das Girokonto wechseln?

Wenn Sie mit Ihrem bisherigem Konto unzufrieden sind, sollten Sie vor dem Wechseln des Girokonto der Bank zunächst die Chance geben, Ihnen ein besseres Kontomodell anzubieten. Ist das nicht möglich, sollten Sie über einen Wechsel zu einer anderen Bank nachdenken. Bei Filialbanken sind die Konten in der Regel günstiger als bei reinen Internet- beziehungsweise Direktbanken. Oftmals werden hier allerdings zu Anfang gegebene Versprechen einfach nicht eingehalten, ein telefonischer 24-Stunden-Service steht beispielsweise bei vielen Direktbanken lediglich über ein freies Call-Center zur Verfügung, bei dem der Kunde oftmals auf Mitarbeiter trifft, die von den angebotenen Bankdienstleistungen schlichtweg keine Ahnung haben. Einen weiteren Grund für das Wechseln des Girokonto könnte eine Kostenersparnis darstellen. Im Zuge des immer härter werdenden Wettkampfs unter den verschiedenen Banken werden Girokonten heute schon unglaublich günstig angeboten. Oftmals handelt sich dabei aber um Lockangebote. Falls Sie ein gutes Kreditinstitut finden, das Ihnen ein Girokonto wesentlich günstiger als die Konkurrenz anbietet, ist ein Girokonto-Wechsel meist die richtige Entscheidung.

» zurück zu Girokonto-FAQ (alle Fragen)

Hier können Sie die Angebote zum Girokonto vergleichen!

Wann sollte man das Girokonto wechseln?
4 (80%) 1 vote